Mittelstandspakt Bayern

Mittelstandspakt Bayern ist gestartet

Mittelstandspakt Bayern
 

Der Mittelstandspakt Bayern ist unterzeichnet. Zu den insgesamt 44 Partnern, darunter die bayerische Staatsregierung, gehört auch die IHK für München und Oberbayern. Ziel des Paktes ist es, das mittelständische Fundament der Wirtschaft im Freistaat zu stärken.

 

Die Unterzeichner des Bayerischen Mittelstandspaktes setzen
sich als gemeinsame Ziele:

  1. Die kleinen und mittleren Unternehmen durch gute und mittelstandsgerechte Rahmenbedingungen und ergänzende, maßgeschneiderte Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten in die Lage zu versetzen, die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen.
  2. Die mittelständischen Unternehmen umfassend und transparent über Hilfs- und Förderangebote zu informieren und die Vorstellungen der mittelständischen Wirtschaft konsequent in die Weiterentwicklung des mittelstandspolitischen Ordnungsrahmens und der öffentlichen Förderangebote einzubringen.
  3. Bayerns Spitzenposition als Mittelstandsland Nr. 1 in Deutschland abzusichern und weiter auszubauen.

Den Text des Mittelstandspaktes finden Sie in der rechten Spalte zum Download.

 

 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat in seiner neuen Initiative (02/2011) für den Mittelstand "Auf den Mittelstand setzen: Verantwortung stärken - Freiräume erweitern" sieben Themenbereiche identifiziert, die für kleine und mittlere Unternehmen und ihren wirtschaftlichen Erfolg von zentraler Bedeutung sind: 

 

  • Innovationen,
  • Fachkräfte,
  • Unternehmensnachfolgen und Gründungen,
  • Marktchancen im Ausland,
  • Finanzierung,
  • Rohstoffe, Energie- und Materialeffizienz sowie Bürokratieabbau.

 

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

 

zurück