IHK-Netzwerk Mittelstand

IHK-Netzwerk Mittelstand

 

Der Mittelstand braucht mehr Gehör in der Politik. Seit Jahren hindert übertriebene staatliche Regulierung den Mittelstand daran, rasch auf sich wandelnde Märkte zu reagieren und unternehmerische Kreativität in Wachstum für Deutschland umzusetzen.

 

Im IHK-Netzwerk Mittelstand machen sich Unternehmer in der IHK-Organisation stark für die Belange des Mittelstands in der Politik. Die aktuellen Schwerpunktthemen im IHK-Netzwerk Mittelstand sind:

 

  • Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht

  • Bürokratieabbau

  • Mittelstandsfinanzierung

  • Energiepolitik

Die IHKs sind für diese Aufgabe die beste Plattform: Die IHK-Organisation ist die stärkste und weitaus größte Interessensvertretung für den Mittelstand in Deutschland!

 

Über die regionalen IHK-Netzwerke Mittelstand und den DIHK-Mittelstandsausschuss werden wirtschaftspolitische Forderungen des Mittelstandes mit hochrangigen Vertretern der Politik diskutiert und gegenüber der Öffentlichkeit deutlich thematisiert.

 

In den nebenstehenden downloads finden Sie Informationen

 

  • zum Politischen Unternehmerfrühstück der IHK: Fachkräftesicherung. Dieser Austausch fand mit den Landtagsabgeordneten Erwin Huber und Walter Taubeneder statt (download "Politisches Unternehmerfrühstück Fachkräfte".
  • zu deutschlandweiten Aktivitäten des IHK-Netzwerkes Mittelstand (download "Aktivitäten Mittelstandsnetzwerk")
  • des Deutschen Industrie- und Handelskammertages: http://www.dihk.de/themenfelder/wirtschaftspolitik/netzwerk-mittelstand.

Ihren Beitrag zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen greifen wir gerne auf - kontaktieren Sie uns!

zurück