Import von Lebensmitteln

Import von Lebensmitteln

In die Gemeinschaft eingeführte Lebensmittel müssen dem europäischen und nationalen Lebensmittelrecht entsprechen. Der Importeur von Produkten wird als Hersteller dieser Waren angesehen und hat zu gewährleisten, dass nur sichere Lebensmittel in den Verkehr gebracht werden. Er haftet in vollem Umfang für die eingeführten Produkte.

Neben dem Lebensmittelrecht sind auch zollrechtliche Vorschriften zu beachten. Bitte kontaktieren Sie dazu unsere Zollabteilung oder das Hauptzollamt in München. Für bestimmte Lebensmittel ist bei der Einfuhr in die EU eine Lizenz erforderlich. Diese wird von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) vergeben. Genaue Informationen dazu finden Sie hier.

Umfassende Informationen zum Import von Lebensmitteln aus einem Drittland haben wir in einem Merkblatt zusammen gestellt. Dieses finden Sie im Downloadbereich.


zurück