Hygienerecht

Das Lebensmittelhygienerecht

Mit der Reform des gemeinschaftlichen Hygienerechts sind am 29. April 2004 drei neue Verordnungen in Kraft getreten, die seit dem 1. Januar 2006 zur Anwendung kommen. Dabei handelt es sich um folgende Rechtsnormen:

Ziel war es, das gemeinschaftliche Hygienerecht zusammenzufassen, zu modernisieren und zu konsolidieren. Wesentliche Neuerungen waren die Ausdehnung der Hygienevorschriften auf die Urproduktion und die Anpassung der Hygienevorschriften an die Grundsätze und Begriffe der EU-Basis-Verordnung Nr. 178/2002.

Zur Umsetzung und Durchführung sowie zur Regelung spezifischer lebensmittelhygienischer Fragen auf nationaler Ebene wurde am 8. August 2007 die neue 'Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von Lebensmitteln - die Lebensmittelhygiene-Verordnung (LMHV)' erlassen. Sie ist seit dem 15. August 2007 in Kraft.

Ein Merkblatt zu den Hygienevorschriften steht Ihnen als Download zur Verfügung.

zurück