EU-Basis-Verordnung Nr. 178/2002

Lückenlose Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln

Die Europäische Union hat im Jahr 2002 zum Schutz der Verbraucher die in Deutschland zum 1. Januar 2005 in Kraft getretene Verordnung (EG) Nr. 178 /2002 zur 'Festlegung der allgemeinen Grunsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts zur Einrichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit  und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit' - die sog. EU-Basis-Verordnung - erlassen.

Die Verordnung verpflichtet alle Beteiligten in der Lebensmittelkette, die lückenlose Rückverfolgbarkeit  ihrer Produkte jederzeit zu gewährleisten und Verfahren des Krisenmanagements einzurichten. Zusammen mit dem Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch gibt sie den Rahmen für das deutsche Lebensmittelrecht.

Ein Merkblatt sowie ein Infoblatt des DIHK und der IHK Hannover stehen als Download zur Verfügung.

Den Verordnungstext finden Sie hier.

zurück